Ab 29. April heißt es wieder „Bitte einsteigen in den Moorexpress!“

Ab 1909 entstand die Bahnlinie durch das Land zwischen Elbe und Weser. Der Moorexpress rollt auch heute wieder auf seiner traditionsreichen Strecke. Erstmals querte mit dem Moorexpress zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein landgehendes Verkehrsmittel das Teufelsmoor. Heute klingt die Bezeichnung „Express“ mehr wie eine liebenswerte Übertreibung. Doch als diese Bahnverbindung geschaffen wurde, galt der Torfkahn als Maßstab für Geschwindigkeit im Moor. Nehmen Sie sich die Zeit und fahren mit!

Wählen Sie Ihre Route auf der Strecke zwischen Bremen, Osterholz-Scharmbeck, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade.
Von Ende April bis Oktober sind die Züge an den Wochenenden und Feiertagen unterwegs, mit einem extra Waggon für bis zu 25 Fahrräder. Eine tolle Kombinationsmöglichkeit also für Fahrradtouren.
Während der Fahrt wird eine Audioführung angeboten, u.a. mit Ausflugstipps und Geschichten aus dem Moor.

Die Saison startet am Samstag, 29. April 2017

Werfen Sie gern einen Blick in den Moorexpress Flyer 2017.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website des Moorexpress.