Wenn Sie eine Veranstaltung melden wollen, folgen Sie diesem Link
Veranstaltungsdetails
Wintermoorwege


07. März 2020
11:00 Uhr - 17:00 Uhr

27711 Osterholz-Scharmbeck
Zur kleinen Reihe 14, Galerie und Atelier Dorf Teufelsmoor

Auf Karte anzeigen

In der ersten Sonderausstellung 2020 setzt der Künstler Heinz Cymontkowski seine lose Ausstellungsreihe fort.
Man könnte fast meinen, es kommt nichts mehr, wenn man die Straße zum Atelier des Künstlers Heinz Cymontkoswki folgt. Aber es kommt ganz am Ende des sandigen Weges
ein Kunstraum in der Kulturlandschaft Teufelsmoor.

In der Stille der Zeit - gerade in den Wintermonaten- ist das Atelier ein Ruhekissen für die Entstehung neuer Arbeiten: Wolkengebilde und andere naturnahe Themen stehen im Vordergrund dieser Atelierausstellung WINTERMOORWEGE.
In der Zeit der stillen Moorwege entstehen charakteristische Tuschezeichnungen auf Papier. Die Themen, die angerissen werden, sind unter anderem Naturfragmente, Bohlenstege, aber auch Tänzer und Tanz, Seherin und Themen zur Zeit. In leichter Manier umgesetzt sorgen diese Arbeiten für einen bewegenden Atelierraum.

Wintermoorwege und die Gedankenwege des Künstlers gehen aufeinaner ein und zeigen einen gemeinsamen Weg an – Zeit, Ziel und Zukunft.

Die Arbeiten des Künstlers sind vielfältg, fast könnten die Betrachter*innen meinen, sie stammen nicht aus einer Hand. Aber das ist die Handschrift des Künsters und seine Vorgehensweise – seinen Weg gehen in der Vielfältigkeit der Auseinandersetzung:
Tag auf Tag neu Sehen und Verstehen. Wie auf einem Hochsitz sitzend die Ideen einfangen - so beschreibt der Künstler sein Leben und Arbeiten im Teufelsmoor.

Zu sehen sind Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen.
Die eigenen Erfahrungen und Kenntnisse einsetzen, die Beziehung zwischen Farbe
und Pinsel ohne eingeengten Gedankenraum auf den Malgrund bringen - so entstehen die Werke des Künstlers Heinz Cymontkowski.
Seine künstlerische Tätigkeit im Atelier im Teufelsmoor, das seit Jahrhunderten als Moor- und Sumpflandschaft bekannt ist, kommt ohne Wasser - das als Regen vom Himmel fällt - nicht aus. Auch der Künstler benutzt das Wasser als Farbenverdünner für seine Zeichnungen.
Wehende Linien, skizziert mit Tusche auf Papier, umfassen vielfältige Themen: Naturfragmente, Tänzer und Tanz, Akt, Konzert und eine Seherin sind nur Beispiele seiner Themenvielfalt.
Schwerpunkt seiner Arbeit bleibt aber die Malerei mit Ölfarbe auf Leinwand: Wolkengebilde, der Kulturraum Teufelsmoor, Akt und Geschehnisse zur Zeit sind als Auswahlthemen zu sehen.
Kunst als Wertebegriff und als unermüdlicher Faktor – vieles und alles der Malerei – sind in der Moorkate wie ein umfangreicher Bildband ausgelegt oder gehängt. Mal sind es Ereignisse oder Erlebnisse des Sehens, die das Papier oder die Leinwand verwandeln in ein Bilderlebnis. Die Beschränkungen in der Moorkate, ohne Strom- und Wasseranschluss, sind - wenn überhaupt - auf die Bildformate bezogen.
Besucher*innen und Betrachter*innen haben gerade in den letzten Tagen des Jahres die Möglichkeit, die Verwandung der Zeit in der Landschaftswoge Teufelsmmor zu erleben.

Zu sehen sind Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen.



Veranstalter:  Ateliergruppe Teufelsmoor Dorf
Thema:  Ausstellung
Telefon:  0177-9641519


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2020 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz
Wenn Sie eine Veranstaltung melden wollen, folgen Sie diesem Link