Wenn Sie eine Veranstaltung melden wollen, folgen Sie diesem Link
Veranstaltungsdetails
Spurensuche als Methode der Erinnerungskultur


26. Oktober 2019
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

27726 Worpswede
Bauernreihe 1, Ratsdiele im Rathaus Worpswede

Kann die Aufarbeitung der NS-Zeit uns die aktuellen politischen Entwicklungen des Rechtspopulismus/Rechtsradikalismus näher bringen und diese Gedankenwelten, politischen Positionen und Taten kritisch verstehen?
Wodurch und wie erkennen wir sichtbare Zeugnissen der Zeit ohne noch lebende Zeitzeugen?
Wie verwandelt die Erinnerungsarbeit die Geschichtsarbeit in eine kritische Bestandsaufnahme unserer heutigen demokratischen Entwicklung?
Können lokale und nationale Gedenktage eine neue Form und Aufmerksamkeit gewinnen?

Einführungsvortrag: Prof. Dr. Volkhard Knigge
Leiter der Gedenkstätte Buchenwald
Anschließend:
Arbeitsgruppen zur Bildungsarbeit in Heimatvereinen, Schulen, Jugendarbeit, Kunst und Kultur
" Erinnerungskultur entwickelt demokratische Haltungen".

Anmeldung: bis zum 19. Oktober beim Heimatverein Worpswede e.V.



Veranstalter:  Heimatverein Worpswede
Thema:  Seminar/Workshop
Anmeldung:  Anmeldung ist erforderlich
Link zur Homepage:  www.heimatverein-worpswede.de
E-Mail:  heimatverein@worpswede.de
Telefon:  04792-2709


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2019 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz
Wenn Sie eine Veranstaltung melden wollen, folgen Sie diesem Link