Museumsbesuch mit Vorab-Reservierung möglich

Informationen zur Vorab-Reservierung eines Museumsbesuchs

Ein Besuch der Worpsweder Museen ist nur mit einer Vorab-Reservierung möglich. Reservierungen für die vier Museen – Große Kunstschau, Barkenhoff, Haus im Schluh, Worpsweder Kunsthalle und die Galerie Altes Rathaus – können online über das Reservierungsportal oder telefonisch über die Worpsweder Tourist-Information unter 04792 – 93 58 20 getätigt werden. Die Besucher*innen haben jeweils eine bzw. eineinhalb Stunden Zeit für ihren Museumsbesuch – mit viel Platz und unter verlässlichen Hygieneschutzregeln.

Ein Museumsbesuch ohne Vorab-Reservierung ist zurzeit leider nicht möglich.

Aktuell: Das Museum am Modersohn-Haus hat nicht geöffnet. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@worpswede-touristik.de. Sie erreichen die Tourist-Information für Worpswede und das Teufelsmoor von Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 13 Uhr.

Hier Zeitfenster online reservieren
Museumsführungen und Gruppenbuchungen sind derzeit nicht möglich.

Die Museumsshops der Worpsweder Museen sind derzeit nur in Verbindung mit einem vorab reservierten Museumsbesuch zugänglich.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben gelten für unsere Besucher*innen folgende Maßnahmen:
Es darf nur eine begrenzte Personenzahl zeitgleich im jeweiligen Museum bzw. der Tourist-Information sein. Der Einlass ist nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz erlaubt. Wir bitten Sie darüber hinaus, die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern einzuhalten sowie die Husten- und Nies-Etikette umzusetzen. Aufgrund unserer teils engen Raumverhältnisse können wir hier leider – auch bei vorhandenem Attest – keine Ausnahmen machen. Der Mund- und Nasenschutz ist ordnungsgemäß über Mund und Nase zu tragen. Bargeldlose Zahlung wird bevorzugt.

Tourist-Information: 2 Personen mit jeweils einer Begleitung. Kinder bis 14 Jahren sind ausgenommen.

Für die Worpsweder Museen gelten die folgenden Personenbeschränkungen:

Barkenhoff: 30 Personen
Große Kunstschau: 40 Personen
Worpsweder Kunsthalle, Haus im Schluh: 15 Personen
Museum am Modersohn-Haus: 15 Personen