dorfglocke_winter_02_melanie_hoegemann-web

Von November bis März haben die Worpsweder GästeführerInnen ein umfangreiches Programm mit speziellen Winterangeboten zusammengestellt.

Hier können Sie Worpswede einmal ganz von einer ganz anderen Seite lieben und kennenlernen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem winterlichen Spaziergang mit Besuch eines Künstlerateliers, einem Frühstück im ehemaligen Wohnhaus des Malers Hans am Ende und Besichtigung des Barkenhoffs oder einem unterhaltsamen Rundgang mit Ausklang vor dem Kamin mit einem wärmenden Getränk und Gebäck.