In Worpswede gibt viele Möglichkeiten auf Entdeckungstour zu gehen!

Um das reizvolle Künstlerdorf am Rande des Teufelmoores und das in seinen Farben einzigartige Umland zu erleben, kann man beruhigt auf das Auto verzichten. Mit dem Fahrrad, einer Kutsche und auch zu Fuß lässt sich viel Sehenswertes ergründen. zum Beispiel bei einem geführten Spaziergang durch Worpswede, auf den Spuren der Geschichte der Künstlerkolonie und der ersten Maler. Oder bei einer Radtour durch das Teufelsmoor, entlang der Gräben und Moorkanäle. Die Tourist-Information Worpswede bietet regelmäßig für Einzelreisende Ortsführungen an sowie an den Wochenenden thematische Führungen. Sachkundige Gästeführerinnen und Gästeführer zeigen Interessantes und Sehenswertes von Worpswede und führen Sie ein in die Kunst, Kultur und Geschichte des Künstlerdorfes. Begleitete Moorwanderungen vermitteln faszinierende Einblicke in die Landschafts- und Sozialgeschichte sowie die ökologische Bedeutung der einst weiträumigen Feuchtgebiete. Für das Kultur- und Landschaftserlebnis ist das Fahrrad ein hervorragendes Verkehrsmittel. Stille Wege und birkengesäumte Dämme entlang von Kanälen und vorbei an alten Höfen auf ihren Warften, laden geradezu ein, mit dem Fahrrad entdeckt zu werden. Wem die Wege zu weit werden, der kann auch eine Teilstrecke mit dem Moorexpress fahren. Er erschließt eine traumhafte Landschaft und fährt auf der Strecke zwischen Bremen, Osterholz-Scharmbeck, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade. Auch vom Wasser aus können Sie während einer Torfkahn-, Kanu- oder Kajakfahrt auf der Hamme die einzigartige Weite der Teufelsmoor-Landschaft erleben, die schon um 1900 viele Künstler nach Worpswede zog und beeindruckte.

Führungen

Die beste Möglichkeit, die Kunst, die Landschaft und den Lebensort Worpswede kennen zu lernen, ist die Teilnahme an einer Führung.

Veranstaltungen

In Worpswede und dem Teufelsmoor sorgen viele Veranstaltungen für vergnügliche Unterhaltung! Stöbern Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Torfkahn

Bootstouren der besonderen Art in Worpswede – im Teufelsmoor sind die ältesten Wege die auf dem Wasser. Während einer Fahrt erzählen die Skipper gern die Geschichten aus vergangenen Zeiten.

Moorexpress

Vom 29. April bis 3. Oktober ist der Moorexpress auf der Strecke zwischen Bremen, Osterholz-Scharmbeck, Worpswede, Gnarrenburg, Bremervörde und Stade unterwegs.

Kutsche und Kremser

Ein Sprichwort sagt: Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Ein weiteres Glück kann es auch sein, sich von den gutmütigen Vierbeinern, angespannt vor einer Kutsche oder einem Kremserwagen, in gemütlichem Tempo ziehen zu lassen.

Fahrrad

Eine Fahrradtour eignet sich hervorragend, um Natur und Landschaft in Worpswede und dem Teufelsmoor kennen zu lernen und zu genießen.

Auf dem Wasser

Die wunderbare Wasserwelt des Teufelsmoores können Sie am Besten an Bord eines Ausflugsschiffes oder im gemieteten Kanu erleben.

Wandern & GPS

Auf einem weit verzweigten Netz von Wanderwegen erleben Sie die Schönheit der Natur – auf Wunsch auch mit GPS Unterstützung.